Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

GENAPLAN informativDonnerstag, 13. April 2017

GENAPLAN informativ
Informationen für Ihre Vermögensnachfolge

Sehr geehrte Damen und Herren,

überrascht Sie der heutige Titel* von GENAPLAN informativ? 

Vielleicht, weil Konflikte in fast jeder Familie stattfinden. Manchmal treten sie offen zu Tage, oft finden sie verdeckt unter der Oberfläche statt.

Immerhin jeder fünfte befragte Erbe berichtete laut einer Allensbach-Umfrage 2015, dass es Streit um den Nachlass gab.

"Der Streit aus dem Kinderzimmer setzt sich beim Erben fort" - so ein Sprichwort.

Heute zeigen wir Ihnen an einem anschaulichen Beispiel, wie Mediation helfen kann, Streit in der Familie bereits bei der Planung der Vermögensnachfolge zu vermeiden.

Zu unserem Artikel "Gemeinschaftskonten" aus der vergangenen Ausgabe erreichten mich viele Nachrichten von Lesern. Heute bedanke ich mich bei Ihnen allen mit ein paar wertvollen Hinweisen - diesmal zu Einzelkonten. Auch dabei ist nämlich Vorsicht geboten, wenn ungewollte Schenkungen und deren Besteuerung vermieden werden sollen!

GENAPLAN informativ fördert den Dialog mit Ihnen zu relevanten Themen der Nachfolgeberatung, die Ihnen nutzen sollen. Kurz, knapp und verständlich. Mehr Details erfahren Sie auf Wunsch per Mausklick.

Ihr Feedback und Themenwünsche sind mir sehr willkommen. Nutzen Sie einfach den Feedback-Button hierfür!

Ein friedliches, frühlingshaftes Osterfest und herzliche Grüße
Ihr Ralf Niederdränk

*) um die Titelgrafik und alle Bilder zu sehen, clicken Sie mit der rechten Maustaste auf "Bilder herunterladen"
Ralf Niederdränk, GENAPLAN Gründer und Geschäftsführer

Streit um Positionen und Interessen

Wenn zwei Geschwister im Kindesalter sich streiten, bleibt meist kein Auge trocken.

Heute ist das Objekt der Begierde eine einzige Orange auf dem Küchentisch. Ein lauter Streit ist entbrannt. Es wird geweint, gekratzt und getreten.

Was dann passiert und was "die Großen" daraus für die Planung der Vermögensnachfolge im Interesse ihrer Familie lernen können, lesen Sie hier in unserem neuen Artikel über Mediation.
Mehr erfahren...

Auch bei Einzelkonten gilt: Vorsicht am Bankschalter!

Als Leser von GENAPLAN informativ wissen Sie, bei Gemeinschaftskonten droht Schenkungssteuer! *

Aber auch, wenn Eheleute und Lebenspartner nur Einzelkonten nutzen, ist Vorsicht angebracht. Dies gilt vor allem dann, wenn größere Zahlungsbeträge bewegt werden, etwa bei Immobilienverkäufen und Steuererstattungen.

Was Sie unbedingt beachten sollten, damit Ihnen Überraschungen durch das Finanzamt erspart bleiben, finden Sie hier...
Mehr erfahren...

Wie gefällt Ihnen GENAPLAN informativ? Haben Sie Themenwünsche? Wir freuen uns auf Ihr Feedback!
Ihr Feedback

*) Sie haben eine Ausgabe von GENAPLAN informativ verpasst oder suchen nach einem bestimmten Thema?
Zum Archiv

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

GENAPLAN Gesellschaft für Nachfolgeplanung mbH
Ralf Niederdränk
Neuer Wall 10
20354 Hamburg

Telefon 0151/51275551
mail@genaplan.de
www.genaplan.de